Das Jugendparlament fordert die Einhaltung der Kinderrechtskonvention bei MNA

Home / Kernthemen / Das Jugendparlament fordert die Einhaltung der Kinderrechtskonvention bei MNA
Das Jugendparlament fordert die Einhaltung der Kinderrechtskonvention bei MNA

Das Jugendparlament Kanton Zürich macht sich stark für Kinder und Jugendliche, die ohne Begleitung in die Schweiz geflüchtet sind.

Das Recht auf Bildung ist unabhängig vom Aufenthaltsstatus. Eine kompetente, liebevolle und individuelle Betreuung steht allen Kindern und Jugendlichen ohne ihre Eltern zu, ob mit oder ohne Schweizerpass. Das ist im Kanton Zürich nicht gegeben und wir schneiden im Vergleich mit anderen Kantonen schlecht ab in Betreuung und Integration.

Gemeinsam mit dem Jugendparlament fordere ich mehr finanzielle Mittel für die Betreuung von unbegleiteten geflüchteten Kindern und Jugendlichen für einen Betreuungsstandard wie in Kinder- und Jugendheimen – eigentlich eine Selbstverständlichkeit.

Lesen Sie die Forderung des Jugendparlaments im Wortlaut.